Wie oft sollte man als Mann den Intimbereich rasieren?

Viele Männer haben den falschen Eindruck, dass „Manscaping“ etwas ist, das täglich gemacht werden muss und sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Leider haben viele Männer den Eindruck, dass Manscaping:

Es braucht eine Menge Zeit.
Sie müssen es jeden Tag machen.
Die Wahrheit ist jedoch, dass es gar nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt und im Gegensatz zur Feuchtigkeitspflege musst du es auch nicht jeden Tag machen.

Also, wie oft solltest du dich rasieren?

Die kurze und schnelle Antwort ist, dass für die meisten Männer das Trimmen oder Rasieren der Schamgegend alle paar Wochen das Richtige zu sein scheint. Für die Achselhöhlen und andere Körperhaare scheint ein Trimmen alle 2 bis 4 Wochen recht beliebt zu sein. Viele Männer berichten auch, dass sie sich am Abend vor einem Date rasieren, nur um sicher zu gehen.

Die meiste Zeit, die du für das Manscaping und die allgemeine Pflege brauchst, ist das erste Mal, da die Chancen gut stehen, dass deine Schamhaare, Achselhaare und andere Körperhaare ihre maximale Länge haben, da sie noch nie getrimmt oder rasiert wurden.

Nach diesem ersten Mal ist es jedoch nur noch eine Frage der Instandhaltung.

Wenn du das erste Mal mit einem Trimmer über deinen Körper gehst und vielleicht hier und da ein paar raue Stellen rasierst, kann das eine oder zwei Stunden dauern. Danach wird es aber im Allgemeinen nicht mehr lange dauern, um die Pflege durchzuführen.

Das heißt, du musst wirklich konsequent bei der Pflege und Wartung sein.

Je weiter du zurückfällst, desto mehr Zeit wird es brauchen, um wieder an den Punkt zu kommen, an dem du warst.

Mit der Körperpflege ist es wie mit deiner Gesundheit: Je länger du dem Fitnessstudio fernbleibst und deine Diät vernachlässigst, desto schwieriger wird es, wieder dahin zu kommen, wo du warst (oder wohin du gehst).

Welche Werkzeuge sollte ich für die Intimrasur verwenden?

Denke daran, dass es auch tatsächliche gesundheitliche Bedenken gibt, wenn du dich selbst manskapierst. Einige der größten Risiken sind Infektionen, eingewachsene Haare und Hautreizungen. Außerdem besteht die Gefahr von Schnittwunden und ernsthafteren Verletzungen, die sich laut einer aktuellen Umfrage fast die Hälfte der Männer beim Manscaping zugezogen hat.

Die meisten dieser Probleme entstehen durch unsachgemäße Technik und die Verwendung der falschen Werkzeuge. Wenn es darum geht, unsere empfindlichen Stellen zu trimmen, solltest du in ein Werkzeug investieren, das es dir ermöglicht, dies sicher und effizient zu tun. Aus diesem Grund haben wir unseren eigenen Guide für die besten Groomer und Trimmer für das Manscaping erstellt.

Verwende das Intimpflege-öl von fefü um eingewachsene Haare und Rasierpickel ohne Chemie zu vermeiden.

Muss ich die Körperhaare jeden Tag trimmen?

Nein.

Wenn es darum geht, deine Körperbehaarung in Schach zu halten, dann ist ein kurzes Trimmen einmal pro Woche oder alle zwei Wochen mit einem Körperhaartrimmer das absolute Maximum, was du brauchst, um deine Körperbehaarung in einer überschaubaren Länge zu halten.

Und das ist für Männer, die ziemlich pingelig sind, was ihre Körperbehaarung angeht. Für Männer, die ein bisschen mehr wollen, aber gleichzeitig wollen, dass es gezähmt wird, reicht einmal alle 3 Wochen oder sogar einmal im Monat definitiv aus.

Muss ich mich jeden Tag rasieren?


Wenn du nicht jeden Tag deines Lebens in einem Erwachsenenfilm mitspielst, musst du dich nicht täglich manscapen.

Hier kommt es aber wirklich auf deinen persönlichen Manscaping-Stil an.

Wenn du auf einen sehr glatten, haarlosen Look stehst, dann brauchst du natürlich mehr Pflege als ein Kerl, der lieber nur seine Hoden- und Schamhaare trimmt und es für heute beendet.

Wenn du zu den letzteren gehörst, dann ist, ähnlich wie bei der allgemeinen Körperbehaarung, einmal pro Woche wahrscheinlich das meiste, was du tun musst.

Ich habe mich ein wenig umgesehen, vor allem in verschiedenen Männerforen, um herauszufinden, wie oft sich Männer an verschiedenen Körperstellen rasieren. Im Grunde habe ich die folgenden gefunden, die am häufigsten aufgeführt werden:

Alle 1 bis 2 Wochen – Trimmen oder Rasieren der Schamhaare
Alle 1 bis 4 Wochen – Trimmen oder Rasieren der Ballenhaare (diese wachsen tendenziell langsamer)
Alle 2 bis 4 Wochen – Trimmen oder Rasieren der Achselhaare
Alle 2 bis 4 Wochen – Trimmen der Beinhaare
Wenn du ein ehemaliger Bartträger bist, wird dies natürlich mehr Pflege erfordern. Stoppeln neigen dazu, recht schnell zu wachsen. Wenn du also einen völlig haarlosen Look anstrebst, musst du deinen Schaft und deine Eier vielleicht jeden zweiten oder dritten Tag rasieren.

Normalerweise wachsen die Haare am Schaft weniger schnell als direkt an der Spitze deines Glieds, also ist das der Bereich, in dem Stoppeln schnell zum Ärgernis werden können.

Bleibe so lange wie nötig an der Sache dran. Ballenhaare scheinen weniger schnell zu wachsen als der Schaft, können aber eine totale Nervensäge beim Rasieren sein, wenn sie länger herauswachsen, also musst du hier wirklich dranbleiben, wenn das dein Ding ist.

Da wir gerade davon sprechen, wie schnell oder langsam die Haare an deinem Körper wachsen, ist der nächste Abschnitt vielleicht interessant für dich.

Wie schnell wächst dein Körperhaar?


Wenn du weißt, wie schnell dein Körperhaar wächst, kannst du besser einschätzen, wie oft du dich rasieren musst.

Dein Körper hat etwa 5 Millionen Haarfollikel, die alle 3 Stadien durchlaufen:

Anagen – Dies ist die Phase, in der dein Haarfollikel aktiv wächst.
Katagen – Dies ist ein Übergangsstadium, in dem der Follikel aktiv wächst und sich ausruht
Telogen – Dies ist die Ruhephase, in der der Haarfollikel aufhört zu wachsen.
Sowohl die Haare auf deiner Kopfhaut als auch die Haare auf deinem Körper durchlaufen diese 3 Phasen, aber der Unterschied ist, dass das Körperhaar diese Phasen viel, viel schneller durchläuft.

Das ist wichtig zu wissen, denn es ist der Grund, warum dein Haar zu unglaublichen Längen wachsen kann, während dein Schamhaar, Achselhaar und andere Körperhaare das nicht können.

Das Haar auf deiner Kopfhaut zum Beispiel verbleibt in der Regel zwischen 2 und 6 Jahren in der anagenen (wachsenden) Phase. Danach gehen sie in die Telogenphase (Ruhephase) über und fallen schließlich aus, um den Prozess von vorne zu beginnen. Das Körperhaar hingegen durchläuft diese Phasen viel, viel schneller. Das ist der Grund, warum du wahrscheinlich Menschen mit unglaublich langen Haaren oder Bärten gesehen hast, aber du hast noch nie jemanden gesehen, der Achselhaare oder Beinhaare hat, die so lang werden.

Zum Beispiel:

Im Durchschnitt wachsen die Haare auf deinem Kopf etwa 6 cm pro Jahr. Männerhaare wachsen aufgrund des höheren Testosteronspiegels schneller als die von Frauen.
Im Durchschnitt wachsen die Haare auf deinem Kopf zwischen 1 Zentimeter und 1 Zoll pro Monat.
Gesichtshaare wachsen in etwa mit der gleichen Geschwindigkeit wie Kopfhaare.
Achselhaare zum Beispiel wachsen etwa halb so schnell wie Kopfhaut- und Gesichtshaare, etwa 0,27 mm pro Tag. Da es sich um Körperhaar handelt, ist die Geschwindigkeit, mit der es jede Phase durchläuft, auch schneller, weshalb es nicht ewig wächst.
Also, basierend auf diesen Informationen, sollten 2 Dinge offensichtlich werden:

Dein Körperhaar wächst viel langsamer als das Haar auf deinem Kopf.
Die Haare an deinem Körper können nicht so lange wachsen wie deine Haare im Gesicht und auf der Kopfhaut.
Aus diesem Grund ist es für die meisten Männer ideal, sich an die oben aufgeführten Richtlinien zu halten:

Irgendwo zwischen 1 und 3 Wochen scheint der Sweet Spot für alle deine Körperhaare zu sein.
Wie schnell dein Körperhaar wächst, hängt aber auch von verschiedenen anderen Faktoren ab, wie z.B.:

Genetik und Abstammung
Gesundheit
Ernährung
Kann ich das Wachstum der Körperhaare verlangsamen?
Es gibt 2 Dinge, die du tun kannst, um zu verlangsamen, wie schnell deine Körperhaare wachsen. Eines davon ist natürlich nicht ratsam:

Die Reduzierung der Menge an Vitamin C, Niacin, Biotin, Eisen und Zink in deiner Ernährung.
Wachsen lassen.
Vitamin C, Niacin, Biotin, Eisen und Zink helfen und unterstützen deine Haargesundheit in dem einen oder anderen Maße, so dass du theoretisch dein Haarwachstum verlangsamen könntest, wenn du ihre Aufnahme einschränkst.

Das ist natürlich nicht ratsam, denn es ist einfach nicht gesund.

Deine andere Option ist das Wachsen.

Wenn du dein Körperhaar trimmst oder rasierst, bleibt die Wurzel des Follikels intakt. Wenn du wachst, reißt du sie mitsamt der Wurzel heraus. Das bedeutet, dass es länger dauert, bis das Haar herausgewachsen ist, bevor du dich rasieren musst.

Um es zusammenzufassen:

Du musst dich nicht jeden Tag intim-rasieren.
Solange du eine regelmäßige Routine einhältst, sollte der Pflegeaufwand minimal sein.
Der Sweet Spot für die meisten Männer in Bezug auf ihre Schamhaare, Achselhaare und andere Körperhaare ist eine Manscaping-Sitzung alle 1 bis 3 Wochen.
Dein Körperhaar wächst viel langsamer als dein Kopfhaar. Es wächst auch nicht so lange.
Verwende das Intimpflege-öl von fefü um eingewachsene Haare und Rasierpickel ohne Chemie zu vermeiden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.